Jahrestour 2014 "BVB Walk of Fame"

Eine wirklich interessante Jahrestour wurde am 14. Juni 2014 durchgeführt und stand unter dem Motto "BVB Walk of Fame". Wir haben Dortmund besucht und die Wurzeln des Ballspielvereins Borussia 09 ergründet. 100 Sterne sind in der Stadt verteilt, jeder Stern erzählt eine Geschichte. Wir sind die ersten 10 Sterne am Borsigplatz und die letzen 10 Sterne am Signal Iduna Park abgelaufen. So haben wir die Geschichte des BVB recht lebendig erfahren. Angefangen hat alles mit dem Zusammenschluß junger Männer der Dreifaltigkeitsgemeinde 1901 - die Jünglingssodalität. Im Wirtshaus "Zum Wildschütz" (heute eine Pommes Bude) wurde am 19. Dezember 1909 der BVB gegründet. Motor der Vereinsgründung war Franz Jacobi. Ihm gebührt Stern Nr. 5 vor seinem Wohnhaus an der Wambeler Straße.

Die Anfangsgeschichten der Vereinsgründung wurden uns von Frau Kritzler in der Dreifaltigkeiskirche beim Durchgang durch die Ausstellung in der Kirche sehr plastisch nahe gebracht. Es war ein Ohrenschmaus ihr zuzuhören.  Es ist ein ganz anderes Kribbeln, welches man beim Zuhören der Geschichten erlebt. Kein Vergleich mit dem Kribbeln beim Stadionbesuch zu einem Fußballspiel. 

Mit der U-Bahn ging es dann zum Tempel, also zum Signal Iduna Park. Wir haben die neuere BVB Geschichte ab dem Jahr 2000 erlebt. Danach gingen einige Fanmitglieder noch in den Fanshop und ins Borusseum, andere zog es sofort ins Strobels, der Fankneipe am Stadion mit Biergarten.

zurück zur Startseite